ISDN wird abgeschaltet und wir bieten Ihnen die passende Alternative.

Gravierende Veränderungen stehen aktuell in der Telefonie an, da die bekannte ISDN-Technik kurz vor der Ablösung steht. Viele Telekommunikationsanbieter arbeiten seit Jahren an ihrem Netz, um diese Umstellung reibungslos bis 2018 zu vollziehen.

Auch die Telekom befindet sich seit 2015 in der Migration und stellt wöchentlich 60.000 Anschlüsse um, damit das ehrgeizig gesteckte Ziel bis 2018 erreicht werden kann.

Während Privatkunden-Anschlüsse in der Regel keinen großen Aufwand bei der Umstellung darstellen, scheuen viele gewerbliche Kunden den Schritt, da neben der Anschaffung eines neuen Routers in den meisten Fällen die gesamte ISDN-Telefonanlage ersetzt werden muss, weil sie dem neuen Standard nicht entspricht.

Wieso wird ISDN abgeschaltet?

Der ISDN-Standard stammt aus den 80er und 90er Jahren und ist technisch vom Fortschritt in der Telekommunikation überholt. Neben einer unflexiblen Hardware ist diese mittlerweile über 20 Jahre alt. Ersatzteile sind nur noch schwer zu besorgen und eine Wartung wird immer aufwendiger.

Zeitgleich werden durch den Wechsel von ISDN auf All-IP zwei Telefonnetze zu einem gebündelt. Dies spart zusätzlich einen immensen Energieaufwand.

Welche Vorteile bietet die neue All-IP-Technik?

Die Vorteile sind nicht von der Hand zu weisen, da bei Ihnen als Benutzer neben einer höheren Bandbreite in Zukunft die Schnittstellen zwischen Telefon und Internet immer enger miteinander verschmelzen und effizientere Kommunikationsabläufe bieten.

Doch was gibt es in Ihrem Unternehmen bei der Umstellung zu beachten?

Zuallererst muss die Hardware bei Ihnen im Unternehmen überprüft werden. Entspricht diese dem aktuellen Stand der Technik und ist für die Umstellung auf All-IP kompatibel? Oder wird eine komplett neue Telefonanlage und eine Überarbeitung des Netzwerkes notwendig?

Nur eine entsprechende Hardware ermöglicht den vollen Leistungsumfang der All-IP-Technik.

Um die Investitionskosten für eine neue Telefonanlage so gering wie möglich zu halten, bieten wir Ihnen mit der NFON AG den idealen Partner. Anders als bei anderen Anbietern müssen Sie sich keine neue Telefonanlage anschaffen. Ihre Telefonanlage befindet sich mit der NFON in einem deutschen Rechenzentrum. Darüber hinaus ist diese Telefonanlage frei skalierbar und richtet sich nach den Ansprüchen Ihres Unternehmens. Erreichbarkeiten werden optimiert und lästige Warteschleifen gehören der Vergangenheit an.

Nutzen Sie unser Kontaktformular, oder prüfen Sie ob eine NFON Telefonanlage für Sie in Frage kommt. Mit unserem kostenlosen Quick-Check, können Sie Ihre IT-Infrastruktur für einen Wechsel auf die All-IP-Technik in weniger als 1 Minute überprüfen.

Von |2017-05-10T10:03:19+00:00September 20th, 2016|All-IP Services|0 Kommentare

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Möchten Sie mehr erfahren?

Sprechen: 02821 700800
Schreiben: support@hall-computer.de
Notfall: 02821 7008080

Bürozeiten:
Mo - Do. 08:00-13:00 / 14:00-17:30
Fr. 08:00-13:00

Fernwartung

Download Teamviewer für